Wandermenü Pfalz

Fernwege > Pfälzer Weinsteig > 

3. Etappe

Von Johanniskreuz nach Heltersberg

Kurzbeschreibung

Bäche, Weiher und die Stille des Waldes – wer lässt sich nicht gerne von diesem Arrangement einnehmen? Die dritte Etappe führt von Johanniskreuz an Naturdenkmälern, Brunnen, Quellen und Weihern vorbei nach Heltersberg. Vom großen Parkplatz in Johanniskreuz steigen Sie in das Abenteuer ein und erreichen bald das Naturdenkmal „Hindenburgkiefer“. Vom Schwarzbachtal führt der Weg zum Burgalbweiher. Unerwartet kreuzt ein Rinnsal den Weg, der Molkenborn. Beim Durchschreiten des unberührten Waldgebietes drängt sich spontan die Frage auf: Wer hat hier mit Felsbrocken gewürfelt? Grün bemooste Giganten säumen den Weg zur Lichtung am Kieselweiher, an dessen Ufer sich in vergangenen Zeiten ein Mühlrad drehte. Das Blätterdach öffnet sich, während Sie auf einem Wirtschaftsweg das Tal des Hundsbächels queren und dem finalen Aufstieg entgegen gehen. Am Waldrand stoßen Sie auf das Naturfreundehaus Heltersberg. Das Ziel der Etappe, die Ortsmitte von Heltersberg, ist fast erreicht. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten (mit Transfer) in Waldfischbach.

Parken

In Johanniskreuz

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bahn nach Kaiserslautern, weiter mit dem Bus nach Trippstadt und per Taxi nach Johanniskreuz.[www.bahn.de Anreisebutton]

Anfahrt

A6 bis Ausfahrt Enkenbach-Alsenborn, weiter über die B48 nach Johanniskreuz / A6 bis Ausfahrt Kaiserslautern-West, weiter über Kaiserslautern nach Johanniskreuz

Sehenswürdigkeiten

Hindenburgkiefer, Burgalbweiher, Molkenborn, Kieselweiher, Naturfreundehaus Heltersberg

Einkehr unterwegs (Öffnungszeiten beachten)

Naturfreundehaus Heltersberg

 

Elmstein-Schwarzbach

Telefon Entfernung in km
E-Mail Hauptweg Zuweg

Gasthof Pension Waldesruhe

Schwarzbach 36
67471 Elmstein-Schwarzbach

Online buchen

06306/338
schwarz55@aol.com
www.pfaelzerwald-waldesruhe.de
0,8

Zurück zur Übersicht

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de