Wandermenü Pfalz

Willkommen beim Wandermenü Pfalz

Wer in der Pfalz wandern will, den erwartet ein reich gedeckter Tisch. Kurze Strecken mit relativ flachem Profil, viele Wege für entspannte oder herausfordernde Tagestouren und drei Fernwanderwege von 110 bis 170 Kilometern Länge mit teilweise kernigen Steigungen. Es gibt Streckenwege und noch mehr Rundtouren, es gibt „Spaziergänge“ von sechs bis acht Kilometern Länge und Grenzgänge ins benachbarte Elsass.

Das „Wandermenü Pfalz“, die neue Wandermarke der Region, bietet 40 ganz unterschiedliche Gänge, allesamt bestens markierte Premium- und Qualitätswege mit zusammen über 1.300 Kilometern Streckenlänge – da sollte doch jeder Wandergast eine Strecke nach seinem Geschmack finden.

Pfälzer Weine und Pfälzer Spezialitäten kann man überall genießen, ob bei einer urigen Wandereinkehr in einer der 150 bewirtschafteten Hütten oder im Sterne-Restaurant am Abend. Qualität und Regionalität wird in den Pfälzer Gaststuben groß geschrieben. So wird das Wandern zum vollendeten Genuss.

Aktuelle Meldungen

Frühlingserwachen in der Pfalz

Wenn im Frühjahr die Tage wieder länger werden und die Frühlingssonne Haut und Geist erwärmt, wird es höchste Zeit an die frische Luft zu gehen. In unseren Augen gibt es keine bessere Art das Erwachen der Natur zu spüren, zu sehen und zu riechen, als bei einer ausgedehnten Wanderung in der Pfalz.

Besonders reizvoll ist der Frühling dort, wo alles aufblüht und sich helles saftiges Grün mit knalligem Gelb von Ginster und Raps vermischen, wie zum Beispiel am Pfälzer Höhenweg, am Preußensteig oder am Veldenz Wanderweg. Das Erwachen der Vogel- und Tierwelt kann man besonders gut auf dem Treidlerweg erleben. Gerade wenn der Wasserstand des Rheins noch hoch genug ist, dass Auen und Altarme noch flach überflutet sind, kommt hier echtes "Amazonas-Feeling" auf.

Ein eindrucksvolles Geruchserlebnis bietet sich ab Mai an den trockenen Sandsteinhängen entlang der Haardt und im Wasgau. Wenn dort die Kiefernblüte beginnt, duftet der ganze Wald nach ätherischen Ölen. Besonders gut kann man das zum Beispiel am Pfälzer Weinsteig, am Pfälzer Waldpfad oder am Hauensteiner Schusterpfad erleben.

Diese und viele weitere Wege des Wandermenü Pfalz finden Sie in die Rubrik Wanderwege. Und falls Sie Fragen haben oder Tipps brauchen, stehen wir unter Kontakt gerne zur Verfügung.

Wanderauftakt am Donnersberg im Zellertal und im Pfälzer Bergland

Pünktlich zum Frühlingsbeginn geht es am Donnersberg und im Pfälzer Bergland wieder los mit vielfältigen Aktiv- und Outdoorangeboten. So startet die Saison für Wanderfreunde auf und um den Pfälzer Höhenweg mit dem „Wanderauftakt“ am Sonntag, den 2. April, in Dannenfels und Kusel. Bereits einen Tag früher, am Samstag, den 1. April, fällt der Startschuss auf dem Zellertalweg.

Zum Wanderauftakt am Donnersberg laden drei geführte Streckenwanderungen und eine Rundwanderung ein. Der Abschluss findet ab 14.00 Uhr in der Turnhalle in Dannenfels statt. Für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zum gemeinsamen Abschluss ist jeder Gast willkommen - ob mit oder ohne qualmenden Wanderfüßen.

Auch in Kusel wird ein großes Wanderspektakel geboten. Ab 8:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr wird in der Kuseler Fußgängerzone ein buntes Programm mit verschiedenen Wanderungen, Infoständen und Verköstigung geboten. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Zieleinlauf und die Siegerehrung des 4. Pfälzer Berglandtrails, der drei Tage lang über 120km und 4.800 Höhenmeter durch das Pfälzer Bergland führt und beim Wanderauftakt seinen Abschluss findet.

Bereits am Samstag, den 1. April, läuten zwei geführte Rundwanderungen die Wandersaison auf dem Zellertalweg ab Albisheim ein. Bei einem Gläschen Zellertal-Secco können die Wanderer zwischen der 7 km langen Runde über Einselthum oder der etwas längeren Tour (9 km) über Heyerhof wählen. Start ist jeweils um 13.00 Uhr auf dem Parkplatz der Pfrimmtalhalle.

Das ausführliche Programm zum Wanderauftakt und zum Frühlingserwachen können Sie hier herunterladen.

Neue Broschüren für 2017

Alle Pfälzer Prädikatswanderwege auf einen  Blick zeigt die „Wanderkarte Pfalz“. In der Übersichtskarte im Maßstab 1:185.000 sind alle 45 Prädikatswanderwege der Pfalz dargestellt, darunter die drei Fernwanderwege „Pfälzer Höhenweg“, „Pfälzer Waldpfad“ und „Pfälzer Weinsteig“, sowie 8 Mehrtagestouren, 24 Tagestouren und 10 Halbtagestouren. Die Neuauflage wurde um 13 neue Prädikatstouren in Dahn, Bad Bergzabern, Bruchmühlbach-Miesau, Kusel und Baumholder ergänzt. Neben den Wegen, die in unterschiedlichen Farben dargestellt sind, zeigt die Karte alle Bahnlinien und Bahnhöfe – darunter die 12 Wanderbahnhöfe in der Pfalz – sowie rund 250 Pfälzer Sehenswürdigkeiten, die Hütten des Pfälzerwald Vereins und der Naturfreunde und die 35 Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland. Zu jeder Tour gibt es einen QR-Code, mit dessen Hilfe Wanderfreunde auf eine Seite mit ausführlichen Streckenbeschreibungen und Infos zu Hotels und Einkehrmöglichkeiten oder wahlweise direkt in die Rheinland-Pfalz App gelangen.

Zeitgleich mit der „Wanderkarte Pfalz" sind auch die Neuauflagen der Flyer „Wandern ohne Gepäck“ und „Wander-Events“ erschienen. „Wandern ohne Gepäck 2017“ enthält 13 buchbare Angebote an den Fernwanderwegen und Mehrtagestouren. Im praktischen Taschenformat präsentiert sich erneut der Flyer „Wander-Events 2017“, der knapp 50 Wanderveranstaltungen aus der gesamten Pfalz beinhaltet. Das Angebot reicht von der klassischen Wanderwoche bis zur Erich-Kästner-Wanderung. Der Schwerpunkt liegt auf Veranstaltungen mit kulinarischem Bezug wie z.B. Weinwanderungen an der Deutschen Weinstraße, der kulinarischen Panoramawanderung im Pfälzer Bergland oder der Käsekuchenwanderung in Kindenheim.

Die Broschüren können Sie einfach hier bestellen.

Pfälzer Pfade - Der offizielle Führer zum Wandermenü

Die Pfalz serviert Wanderfreunden ein fein abgestimmtes Wandermenü: Zahlreiche Pfälzer Pfade – alle mit Prädikaten ausgezeichnet – erschließen die Schönheit und die Vielfalt der Region. Von Halbtages-, Tages- und Mehrtagestouren bis hin zu drei Fernwanderwegen reicht die Bandbreite.

Faszinierende Sandsteinfelsen oder idyllische Wälder, mächtige Burgen oder romantische Winkel. Das Wandermenü Pfalz hält für jeden Geschmack etwas bereit. Wer die Natur mag, liebt die Pfalz. Die Region macht es einem leicht sich wohl zu fühlen.

Das Buch das in Zusammenarbeit mit dem Freizeitmagazin LEO entstanden ist, illustriert die 32 Tourenvorschläge des Wandermenü Pfalz. Eine Vielzahl an Fotos, Karten und Höhenprofilen sowie Hinweise zur Anreise mit Bus und Bahn helfen dabei, die jeweils richtige Tour auszusuchen. Darüber hinaus werden dem Wanderer interessante und wissenswerte Hintergrundinformationen geboten, welche sich ihm sonst nicht erschlossen hätten. So zum Beispiel, dass die „Bunten Riesen“ (Buntsandsteinfelsen) ihren Ursprung vor rund 250 Millionen Jahren haben (Dimbacher Buntstein-Höhenweg) oder das die Region Pfalz im ersten vorchristlichen Jahrtausend zum Kerngebiet der keltischen Zivilisation gehörte (Hinkelsteinweg). Als zusätzlichen Service bieten QR-Codes, die Möglichkeit die gesamte Tourenbeschreibung auf das Smartphone herunterzuladen.

Das Buch kann hier im Shop zum Preis von 14,80€ bestellt werden.

 

 

Praktisch für unterwegs, die kostenlose Touren-App

Für alle Smart- oder iPhone Besitzer gibt es den interaktiven Tourenplaner auch für unterwegs. Alle Toureninhalte und Kartographien können offline verfügbar gemacht werden, so dass man das Smartphone auch unterwegs zum GPS-Routing nutzen oder Lieblingstouren als Favoriten speichern kann. In der Tourenliste können die Routen nach Alphabet, Schwierigkeitsgrad, Dauer oder Entfernung vom jetzigen Standort angezeigt werden.

 

Der Pfälzer Wanderwein

Der ideale Wegbegleiter beim Wandern in der Pfalz

Der Wanderwein ist ein typischer Pfälzer Riesling. Trocken, fruchtbetont und leichtfüßig sowie herrlich erfrischend, belebend und kraftspendend: ein toller Genuß zum Wandern. Er ist praktischerweise mit einem Drehverschluss ausgestattet, so dass er wunderbar für ein Picknick unterwegs geeignet ist. Das Etikett hat der Kandeler Künstler Amin Hott gestaltet. In Kürze folgt der Wanderwein als Spätburgunder Rotwein, ebenfalls vom Weingut Anselmann. 

Über einen QR Code auf dem rückseitigen Etikett erhält man Informationen zu den Pfälzer Prädikatswanderwegen. Weitere Informationen zum Wanderwein unter www.pfalz.de/wanderwein.

Den Wanderwein können Sie in unserem Shop bequem nach Hause bestellen. Passend dazu: eine Kühlmanschette für den Genuß unterwegs.

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de