Wandermenü Pfalz

Halbtagestouren > 

Dimbacher Buntsandstein Höhenweg

Dimbach

Kurzbeschreibung

Die rund 10 km lange Rundwanderung ist landschaftlich und geologisch sicher herausragend, aber auch die sportliche Seite kommt nicht zu kurz, denn gleich drei imposante Wasgau-Wipfel müssen erstmal überwunden werden. Schon kurz nach dem Start geht es den Pfad hinauf zum ersten Aussichtspunkt, dem Felsmassiv des Falkensteins. Weiter auf dem Kamm laufend, passieren Sie beeindruckende Sandsteinfelsen, die in atemberaubenden Farben leuchten. Nach einer kurzen Kletterpartie präsentiert sich vom Gipfel des Dimbergs ein erhabener Blick auf das darunter liegende Tal. Zurück auf dem Wanderweg steht das nächste Ziel an: der Rötzenberg mit dem mächtigen Rötzenfelsen. Die Mühe des Aufstiegs lohnt sich: auf dem Felsplateau genießt man eine grandiose Aussicht über den Pfälzerwald. Vom Kieungerfelsen aus schlängelt sich der Weg Richtung Häuselstein. Dazwischen liegt der Horn-Gipfel, dessen Aufstieg erneut eine gute Kondition erfordert. Nun geht es wieder bergabwärts in Richtung Dimbach. Mit dem Keeshäwel endet schließlich die abenteuerliche Tour auf dem Buntsandstein Höhenweg. Jetzt sind es nur noch zwei Kilometer zum Parkplatz vor Dimbach.

Parken

Wanderparkplatz kurz vor Dimbach auf der linken Strassenseite.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Wilgartswiesen. Per Taxi weiter nach Dimbach (Tel. 06392 995717)[www.bahn.de Anreisebutton]

Anfahrt

Über die B10 (Pirmasens-Landau), Abfahrt Wilgartswiesen. Weiter über Spirkelbach und Lug nach Dimbach (Pfalz).

Sehenswürdigkeiten

Falkenstein, Dimberg, Rötzenfelsen, Häuselstein

Einkehr unterwegs (Öffnungszeiten beachten)

Cramerhaus

Weitere Infos

Tourist-Info-Zentrum-Pfälzerwald Urlaubsregion Hauenstein
Schulstr. 4
76846 Hauenstein
Tel. 06932-915110
tourismus@hauenstein.rlp.de
www.hauenstein-pfalz.de

Zurück zur Übersicht

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de