Wandermenü Pfalz

Tagestouren > 

Treidlerweg

Hördt

Kurzbeschreibung

Der durch ein weißes Rechteck markierte Rundwanderweg führt durch eine abwechslungsreiche, international geschützte und ökologisch intakte Auenlandschaft und am Rhein entlang. Fischteiche, Baggerseen, ein Altrheinarm, Getreidefelder und Streuobstwiesen, sowie die einzigartige Flora und Fauna der Hördter Rheinauen machen den besonderen Reiz dieser Wanderung aus. Vom Wanderparkplatz Hördt führt die Route entlang des Michchelsbachs zu Fischteichen und Erdgruben, deren Wasseroberfläche von Teich- und Seerosen durchbrochen werden. Unterwegs stoßen Sie auf Rastmöglichkeiten und Picknickplätze. Gönnen Sie sich den Luxus dieser Pause, in der Sie den Charme der Auenlandschaft intensiv aufnehmen. Der Weg erreicht das Ufer des Rheins, auf dem seit dem 8. Jahrhundert getreidelt wurde. Dort, wo früher Knechte oder Zugtiere beladene Schiffe mit Muskelkraft fortbewegten, genießen Sie heute die beschauliche Kulisse. Der eigentümliche Reiz der Auenlandschaft wirbt mit einer weiteren Besonderheit: der wilden Weinrebe, einer der seltensten und kulturhistorisch wertvollsten Pflanzenarten der Pfalz. Und wenn im Frühjahr ein würziger Duft Ihre Nase kitzelt, befinden Sie sich in der Hördter Aue, wo Bärlauch als Charakterpflanze angebaut wird. Durch Getreidefelder, Streuobstwiesen und vorbei an Baggerseen, in denen sich Frösche zu einem Konzert verabredet haben, erreichen Sie schließlich wieder Ihren Ausgangspunkt. Achtung: Bei Hochwasser nicht begehbar!

Parken

Wanderparkplatz Rheinstraße, Hördt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Wanderbahnhof Rülzheim, weiter mit Bus 552 nach Hördt, Rathaus. An den Wochenenden Bus 552 ab Bhf Rheinzabern (Fahrplan beachten)[www.bahn.de Anreisebutton]

Anfahrt

Mit dem Pkw über die A8 und A65 Karlsruhe/ Landau. Von A8 Karlsruhe Abfahrt Wörth auf B9 bis zur Ausfahrt Hördt. Über A65 Landau Abfahrt Herzheim, weiter über Rülzheim Richtung Hördt. In Hördt der Beschilderung Sportlatz folgen.

Sehenswürdigkeiten

Auenlandschaft der Altrheinarme, Erdgruben, Fischteiche, Baggerseen

Einkehr unterwegs (Öffnungszeiten beachten)

Speisegaststätte TuS 04

Weitere Infos

Südpfalz-Tourismus VG Rülzheim
Am Deutschordensplatz 1
76761 Rülzheim
Tel. 07272-1068
info@suedpfalztourismus-ruelzheim.de
www.suedpfalztourismus-ruelzheim.de

Zurück zur Übersicht

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de