Wandermenü Pfalz

Halbtagestouren > 

Wilgartswieser Biosphären-Pfad

Wilgartswiesen

Kurzbeschreibung

Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst, idyllische Wiesen und Biosphäre pur. Der Wilgartswieser Biosphären-Pfad glänzt mit den unverwechselbaren Highlights des Wasgaus. Vom Startpunkt der knapp 8 Kilometer kurzen Wanderung an der Falkenburghalle führt ein Pfad hinauf zur Burgruine Falkenburg. Eine schmale Treppe geleitet Sie sicher nach oben auf den wild bewachsenen Burgfelsen, wo Sie einen herrlichen Ausblick über den Wasgau genießen können. Aus dem schattigen Laubwald heraus führt der Weg weiter in ein idyllisches Wiesental, das Naturschutzgebiet Falkenburg-Tiergarten. Dort erfährt man Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen. Eine ausgedehnte Rast bietet sich am Aussichtspunkt Wasgaublick an, den Sie über einen leichten Anstieg erreichen. Über den Kurt Reinhard Pfad führt der Weg weiter zur majestätisch rot leuch­tenden Felswand „Deichenwand“, von deren Aussichtsplattform Sie den erhabenen Blick über die umliegenden Berge schweifen lassen. Entlang der Steilwand führt ein mit Drahtseilen gesicherter Pfad hinab an den Fuß des Felsmassivs und zurück zum Ausgangspunkt.

Parken

Parkplatz an der Falkenburghalle, Tiergartenstraße Wilgartswiesen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Bahnhof Wilgartsweisen[www.bahn.de Anreisebutton]

Anfahrt

B10 Landau-Pirmasens, Abfahrt Wilgartswiesen

Sehenswürdigkeiten

Ruine Falkenburg, Naturschutzgebiet Falkenburg-Tiergarten

Einkehr unterwegs (Öffnungszeiten beachten)

Wir empfehlen ein schönes Picknick einzupacken.

Weitere Infos

Tourismusbüro Urlaubsregion Hauenstein
Schulstr. 4
76846 Hauenstein
Tel. 06932-915110
tourismus@hauenstein.rlp.de
www.hauenstein-pfalz.de

Zurück zur Übersicht

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de