Wandermenü Pfalz

Wegemanagement > 

Aktuelle Meldungen zu Umleitungen oder Behinderungen

Wegebeeinträchtigungen nach Sturmtief Eberhard

Nach den Sturmtiefs Eberhard und Franz können auch einige Tage im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Achten Sie auch darauf, dass auf dem Boden liegendes Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine und Löcher verdecken kann.

Gern nehmen wir Hinweise zu umgefallenen Bäumen oder Gefahrenstellen entlang der Prädikatswege entegegen und leiten sie an die entsprechenden Stellen weiter.

Umleitung am Pfälzer Weinsteig

Liebe Wandergäste des Pfälzer Weinsteig,
aufgrund eines maroden Daches, von dem Dachziegel herabfallen könnten, wird der Wanderweg „Pfälzer Weinsteig" an der Ortsgrenze Gimmeldingen/Königsbach temporär umgeleitet. Folgen Sie der Stabenbergstraße Richtung Hirschhornring auf die Erlenbergstraße. Über die Herzogstraße gelangen Sie wieder auf den Pfälzer Weinsteig Richtung Gimmeldingen. Eine Umleitung ist vor Ort eingerichtet. Wir bitten, die Umleitung zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten und danken für Ihr Verständnis.

Einen Kartenausschnitt mit der Umleitung können Sie hier downloaden.

Teilsperrung Burgruine Drachenfels

Bis auf weiteres ist die Oberburg (Felsenkammer) der Burgruine Drachenfels für Besucher gesperrt. Die Unterburg (Torgebäude und Flankierungsturm) ist weiterhin frei zugänglich.

Wir bitten die Teilsperrung zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten und danken für das Verständnis.

Der Eichenprozessionsspinner hat die Pfalz erreicht

Bislang haben wir keine konkrete Meldungen oder Nennungen von befallenen Bäumen entlang unserer Prädikatswege, dennoch ist derzeit überall in der Natur erhöhte Wachsamkeit vor dem Eichenprozessionsspinner unbedingt empfehlenswert, da die Berührung der ansonsten faszinierenden Tiere schwere Reaktionen auslösen kann. Wie man ihn erkennt und was man bei versehentlicher Berührung tun sollte beschreibt dieser Artikel beispielhaft.

https://www.wald-rlp.de/de/angebote/mediathek/wald-waldschutz/eichenprozessionsspinner/

Sollten Sie unterwegs befallene Bäume in unmittelbarer Nähe zu Wanderwegen, Freitzeiteinrichtungen oder Siedlungsflächen entdecken, freuen wir uns über eine Meldung.

 

 

Weitere Sperrungen oder Behinderungen sind uns zur Zeit nicht bekannt

Wir sind stets bestrebt, alle Sperrungen die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es immer mal wieder Situationen über die wir nicht informiert wurden. Sollten Sie einer Sperrung durch Trassierband oder Hinweisschilder wie "Forstarbeiten" oder  "Vorsicht Jagd“ begegnen, bitte den Bereich zu Ihrer eigenen Sicherheit auch am Wochenende keinesfalls betreten!  

Sie haben Wegeschäden, Gefahrenstellen oder Sperrungen gesehen? Dann schreiben Sie an franz@pfalz.de oder rufen Sie an! 0 63 21 / 39 16 923.

Herzlichen Dank!  

 
Pfalz.Touristik e.V. · Martin-Luther-Straße 69 · D-67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon (06321) 39160 · Telefax (06321) 391619 · info@pfalz-touristik.de · www.pfaelzer-wanderwege.de